Gehälter in der PR: So viel verdient man in Kommunikationsagenturen

Hosen runter! Heute will ich verraten, wie viel Geld man in PR-Agenturen verdienen kann. Es gibt dazu schon ein paar halbgare Studien, aber ich ich rede heute Klartext 😉

Wieso ich darüber Bescheid weiß? Weil ich in den letzten Jahren immer mal wieder Kollegen gefragt habe, wie viel sie denn so….?! Ich habe natürlich auch verraten, wie viel ich denn so….

Klar, macht man eigentlich nicht in Deutschland. Aber warum eigentlich nicht? Das Schweigen übers Gehalt nutzt vor allem den Arbeitgebern. Also seit mutig und fragt Eure Kollegin, euren Kollegen, wie viel sie denn so…?! Meine Gespräche darüber waren immer durchweg positiv.

Ich gebe das Monatsgehalt an. In der Regel spricht man bei Gehältern zwar von Jahresgehältern, da in der PR aber praktisch immer 12 und nicht mehr Gehälter per anno gezahlt werden, ist das Jacke wie Hose.

Also, Finger aus der Nase und aufgemerkt! So viel verdient man in einer PR durchschnittlich:

Volontärin: 1.300 Euro

PR-Assistentin: 2.000 Euro

Juniorin: 2.800

Beraterin: 3.200

Senior-Berater: 4.000 (Bei Senioren gibt es allerdings enorme Schwankungen, weniger als 3.800 sollte man nicht akzeptieren.)

Das wars schon! Und, liegst Du drunter oder drüber?

Es macht übrigens keinen Unterschied, ob man in einer großen oder kleinen Agentur arbeitet. Die großen zahlen meiner Erfahrung nach nicht besser.

Klar: Das sind hier nur Durchschnittswerte, aber bei meinen Nachfragen gab es relativ wenig Spannbreite.

Auch klar: Je nach Branche, für die man arbeitet, gehts nach oben oder unten: Wenn man Automobilhersteller oder Banken berät, sollte man noch gut was draufschlagen. Wer Bildungseinrichtungen berät, bekommt weniger.

Meine Erfahrungen beziehen sich in erster Linie auf Angestellte in Frankfurt und München. Da ist alles etwas teurer und man verdient mehr. Wer also in Leipzig oder Berlin arbeitet, muss sich ggf. mit weniger zufrieden geben.

Tipp für Gehaltsverhandlungen bei neuem Job: Immer 20 Prozent mehr fordern, als ich hier angeben habe. Man kann sich immer noch runterhandeln lassen, sollte dann aber so etwas wie eine Fortbildung im Gegenzug raushandeln. Aber besser noch: Hart bleiben!

D

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s